Wohlrab, Hertha

geb, Watzinger; Bibliothekarin
* 18.11.1924, Wien, † 5.10.2017

Ausbildungen: Hertha Wohlrab studierte ab dem Wintersemester 1945/46 Geschichte, Kunstgeschichte und historische Hilfswissenschaften an der Universität Wien und besuchte 1947–1949 die Vorlesungen am Institut für österreichische Geschichtsforschung; Promotion zum Dr. phil. am 1.7.1940 (Dissertation „Die sozialen, wirtschaftlichen und besitzgeschichtlichen Wandlungen des Dorfes Penzing von seinen Anfängen bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts“).
Laufbahn: Aufnahme im Wiener Stadt- und Landesarchiv am 3.1.1955, ab 1962 mit der Führung der Archivbibliothek betraut. Nach Aufwertung der Bibliothekarsstelle auf einen Posten des Höheren Bibliotheksdienstes im Jahr 1972 Ablegung der entsprechenden Fachprüfung 1973; im Ruhestand seit 31.7.1986; ab 1967 Redaktion der „Penzinger Museumsblätter“; neben Publikationen zur Wiener Stadtgeschichte Mitarbeit am „Österreichischen Biographischen Lexikon“, an der „Brockhaus-Enzyklopädie“ sowie in der „Internationalen Lenau-Gesellschaft“, im „Verein der wissenschaftlichen Forschung auf dem Gebiete der Unternehmerbiographie und Firmengeschichte“ und der Bibliographie zur Geschichte der Städte Österreichs.
Ehrungen: Verleihung des Berufstitels „Professor“ mit Entschließung des Bundespräsidenten vom 20.11.1985.

Werke

Penzing als Siedlungsraum im 15. Jahrhundert. In: Jahrbuch des Vereins für Geschichte der Stadt Wien 15/16, Wien 1961.
Die Freyung. Wiener Geschichtsbücher 6, Wien, Hamburg 1971.
Die Archivbibliothek. Archivwissenschaft, Stadtgemeinde, Kommunalwissenschaft. Eine Spezialbibliothek als Forschungshilfe. 61. Kleinausstellung des Wiener Stadt- und Landesarchivs, Wien 1977.
Generalindex zu den Veröffentlichungen des Vereins für Geschichte der Stadt Wien (früher Alterthums-Verein zu Wien) 1856–1976, Wien 1978.
Heimatkunde und Bezirksgeschichte. Entwicklung – Persönlichkeiten – Publikationen. 142. Kleinausstellung des Wiener Stadt- und Landesarchivs, Wien 1981.
Wiener Sagen und Legenden. 167. Kleinausstellung des Wiener Stadt- und Landesarchivs, Wien 1982.
Das „alte“ Rathaus. In: Wiener Geschichtsblätter 38, 1983.
Vom Tragsessel zur U-Bahn. Veröffentlichungen des Wiener Stadt- und Landesarchivs, Reihe B: Ausstellungskataloge 1984/2.
Penzing. Geschichte des 14. Wiener Gemeindebezirkes und seiner alten Orte. Wien München 1985.
Wien in alten Ansichtskarten. Penzing und Rudolfsheim-Fünfhaus. Zaltbommel 1991 u. a.

BiografieautorIn:

Klaralinda Ma-Kircher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name