Österreicher Franziska

Bibliothekssekretärin
* 21. 5. 1887, † 24.03.1971

Ausbildungen: Realgymnasium Klosterneuburg.
Laufbahn: Im Jahr 1916 war sie in den Bibliotheksdienst der Amtsbibliothek des Ministeriums für Kultus und Unterricht eingetreten. Franziska Österreicher wurde mit Dekret vom 27.12.1950 (Zl. 80163/I/1/50) mit Wirkung vom 1.1.1951, zum wirklichen Amtsrat im Personalstand des gehobenen Fachdienstes an Bibliotheken ernannt. Ende Dezember 1952 trat Österreicher in den Ruhestand ein.

Literatur / Quellen

Österreichische Bibliotheken, Statistik und Personalverzeichnis, Wien 1957, S. 103.
Staatsarchiv, Archiv der Republik: Unterricht, Präsidium, Personalakt:

Biografieautor:

Veronika Pfolz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name