Mathä Anna, Mathae; Studienrätin und Gegnerin des NS-Regimes

Geb. 28.6.1906
Gest. Wien, 1991 (bestattet am 27.12. 1991)

Ausbildungen: Studium der Geografie, Universität Wien (?).

Laufbahn: Beherbergte und versorgte zusammen mit der Mutter drei jüdische U-Boote in ihrer Wohnung: ihren ehemaligen Schüler Dipl.-Ing. Paul Sondhoff (später USA), Berta Brauner (Schwägerin von Arch. Prutscher, unter falschem Namen „Kierlinger“) und Lina Lustig. Auch Sondhoffs Tante, Anni Cejger-Sanderling, hielt sich tagsüber oft dort auf. Nach 1945 Autorin länderkundlicher Werke.

Ausz., Mitglsch.: Oberstudienrätin, Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich (1972). Landesverband Wien.

W.: „Siedlungsgeographie des Marchfeldes, Diss.“ (1930), „Länderkunde von Amerika, Arktis-Antarktis“ (1947), „Afrika“ (um 1947), „Australien“ (um 1947), „Ozeanien“ (um 1947)

L.: Groppe 1978, Weinzierl 1985, http://www.derfreiheitskaempfer.at/