Redlich Gertrud, Gertrude; Widerstandskämpferin und Pazifistin

Geb. ?

Gest. ?

LebenspartnerInnen, Kinder: Verheiratet mit Josef Redlich (1869-1936), Finanzminister, 1918 in letzter Regierung innerhalb der Donaumonarchie, 1931 im 1. Kabinett Buresch, 1926-29 Professor für Rechtswissenschaften Harvard University, Cambridge/Mass.; 2 Kinder, 1938 Emigration in die USA.

Freundschaften: Beatrix Czernin („Austrian Women´s Comittee“).

Laufbahn: Ab 1926 gem. m. Josef Redlich in den USA, danach wieder in Österreich, nach dem „Anschluss“ Österreichs in enger Verbindung mit dem Kreis um Roman Scholz; Frühjahr 1939 Emigration in die USA, Vizepräsidentin des „Austrian Women´s Comittee“, Gründungsmitglied des „Free Austrian Movement“, ab 1942 Mitarbeit im amerikanischen Roten Kreuz. Vorsitzende der Relief & Repatriation-Kommission der „Austrian Action“ (1944). In den USA Zusammenarbeit mit Irene Harand. Nach Kriegsende Rückkehr nach Österreich.

Qu.: IfZ München.

L.: BLÖF, Dokumentationsarchiv 1995, Röder/Strauss 1980-1983