Zindwer, Renée

* 11.4.1913, Wien, † 1.6.1993, Delmar/New York, USA
Gynäkologin

R. Z. ist die Tochter von Nathan Zindwer und Charlotte Muenzer.
Sie promovierte am 21.7.1938 an der Universität Wien zum Dr.med. Mit dem Erlangen der Promotion im Rahmen der „Nichtarierpromotion“ wurde ihr das Berufsverbot für das gesamte Deutsche Reich erteilt.
R. Z. emigrierte 1939 in die USA, wo sie 1939 bis 1941 als Assistentin am New England Hospital for Women and Children in Boston und am Women’s Hospital in Philadelphia tätig war. 1941 bis 1944 war sie Ärztin an verschiedenen Spitälern. 1944-1946 führte sie eine Privatpraxis in Boston. An der Harvard School of Public Health absolvierte sie das Studium Master of Public Health und erhielt am 24.2.1947 den Titel M.P.H. 1949 bis 1951 war sie stellvertretende Direktorin der Schule für Gesundheitsdienste in Nashville. 1951 bis 1964 wurde sie zur Leiterin des Amtes für Mutter- und Kindesgesundheit am Staatlichen Gesundheitsamt New Jersey bestellt. In dieser Zeit leitete sie u.a. das New Jersey Child Safety Project, das die häuslichen Unfälle von Kindern thematisiert und die Erziehung von Erwachsenen, insbesondere von Eltern, in den Mittelpunkt eines Präventionsprogramms rückte. In ihrer Publikation „Of Little Patients“ (1952) illustrierte sie mit eigenen Zeichnungen die Fallbeispiele ihrer kleinen Patienten. 1964 bis 1967 war R. Z. medizinischer Verwaltungsvorstand. 1967 wurde sie stellvertretende Direktorin des Frauen- und Kindergesundheitsdienstes am Staatlichen Gesundheitsamt New York.
Sie war Mitglied der American Public Health Association.

Werke

Of Little Patients. John Knox Press, 1952.
Teachers‘ Health – Findings and Recommendations. In: American Journal of Public Health and the Nations Health Vol. 43, No. 5, Mai 1953, S. 609-616.
An Educational Project in Childhood Accidental Prevention. In: American Journal of Public Health and the Nations Health Vol. 45, No. 4, April 1955, S. 438-441.
Prevention of Mental Disorders in Children. A Book Review. In: American Journal of Public Health and the Nations Health Vol. 52, No. 1, Jannuar 1962, S. 169.
Gem. mit Zealand, M. P. / Goulet, N. W.: Pediatric Dietary Practices: Survey Promotes Ideas for Improvement. In: Hospitals Vol. 38, No. 1, 1964, S. 62-68.

Literatur / Quellen

Röder, W. / Strauss, H. A. (Hg.): Biographisches Handbuch der deutschsprachigen Emigration nach 1933 (= International Biographical Dictionary of Central European Emigrés 1933-1945). 3 Bde., München, 1980-1983.
Renée Zindwer. In: Gedenkbuch für die Opfer des Nationalsozialismus an der Universität Wien 1938. Forum: Zeitgeschichte Universität Wien, 2008.
Official Register of Harvard University. The Harvard School of Public Health. Vol. XLIV, No. 23. Boston, July 1947.

BiografieautorIn:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name